Lebensmittelaktion 2020 am Bildungszentrum

Engener Schüler*innen sammeln Lebensmittel für Bedürftige in der Republik Moldau

Neben die andauernde allgemeine Versorgungskrise in der Republik Moldau tritt auch hier in diesen Tagen eine verschärfte Infektionslage. Die Republik Moldau ist von COVID-19 besonders stark betroffen. Regionaler Schwerpunkt war bisher insbesondere die Hauptstadt Chişinău, aber auch in den ländlichen Gegenden hat sich das Virus zuletzt stark ausgebreitet. Die Menschen versuchen sich zu schützen, aber vielfach fehlt es an Desinfektionsmitteln und Schutzmasken, sowie der Möglichkeit, sich in beengten Lebensverhältnissen adäquat zu schützen. So trifft die Pandemie in erster Linie die Ärmsten der Armen.

Das Bildungszentrum Engen pflegt seit vielen Jahren eine enge Partnerschaft mit der Engener Hilfsorganisation PRO HUMANITATE und bittet auch in diesem Jahr wieder um Lebensmittelspenden. PRO HUMANITATE liefert unsere Spenden seit Jahren zuverlässig und transparent an bedürftige Menschen in der Republik Moldau aus. Bis spätestens 02. Dezember können in der Aula des Gymnasiums Lebensmittelspenden abgegeben werden. Bitte achten Sie bei Abgabe der Lebensmittel unbedingt auf ein Mindesthaltbarkeitsdatum von mind. einem (!) Jahr (d.h. Januar 2022), da ansonsten bei Zollkontrollen Schwierigkeiten zu erwarten sind. Einzig für Schokolade gilt ein verkürztes Mindesthaltbarkeitsdatum von 6 Monaten.  Nach Abschluss der Sammlung verpacken Schüler*innen des Bildungszentrums die Spenden zu genormten Hilfspaketen von jeweils ca. 18 kg. Ein solches Paket enthält dann jeweils:

·       Spaghetti: 6x 500g   

·       Mehl: 2x 1000g

·       Linsen: 2x 500g

·       Gries: 4x 500g

·       Zucker: 4x 1000g

·       Reis: 3x 1000g

·       Fleisch- oder Gemüsebrühe (Würfel) 1 Pack: 1x 200g

·       Kaba Pulver – im Beutel, KEINE Dosen: 1x 500g

·       Haushaltskerzen weiß (z.B. von „gut & günstig“): 8 Stück

·       Kaffee (gemahlen): 1x 500g

·       Schokolade: 2 Tafeln je 100g

·       Vitaminbonbons: 2 Tüten je 250g

·       Zahnpasta: 1 Tube (125g)

·       Zahnbürste: Doppelpack

·       Handcreme in fester Plastikdose

Es ist selbstverständlich nicht notwendig, dass jeweils der komplette Inhalt eines Pakets gespendet wird. Sie können gerne „nur“ z.B. Mehl oder Spaghetti spenden – oder was auch immer Ihnen möglich ist. Informationen zu »Pro Humanitate« können unter www.mfor.de entnommen werden. Hier finden Interessierte auch Näheres zu den vielfältigen Aktivitäten des Verbandes, unter anderem in den Bereichen medizinische Versorgung, Brunnenbau und Sozialprojekte in der Republik Moldau.

Ole Wangerin

Moodle-Zugang und schul.cloud

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

über diesen Link gelangst du direkt auf unsere Moodle-Plattform:
https://moodle.gymnasium-engen.de/moodle/

Bitte schreibe dich möglichst bald in allen Kursen / Fächern deiner Lehrer ein:
Unterricht -> Klassenstufe wählen -> Klasse wählen -> Fach wählen

Jedes Fach hat einen eigenen Einschreibeschlüssel. Dein Lehrer gibt dir den Einschreibeschlüssel bekannt.

Wie die Selbsteinschreibung funktioniert, wird dir in diesem Video von Peter Auchter erklärt:
https://www.youtube.com/watch?v=Xc2nSrsbyp4&feature=youtu.be

Weiterhin kommunizieren wir über die schul.cloud:
https://schul.cloud/

Wie Registrierung und erste Schritte auf der schul.cloud gelingen, erfährst du hier in diesem Video von Peter Auchter:
https://youtu.be/Xc2nSrsbyp4

M. Frasch, 13.10.2020

Neuer Ausbildungsatlas für Engen erschienen

Unter dem Motto „Finde Deine Lehrstelle“ hat die Stadt Engen den Ausbildungsatlas für das Jahr 2021 veröffentlicht. Auf 38 Seiten können sich Schülerinnen und Schüler darüber informieren, welche Berufsausbildungen und duale Studiengänge von den örtlichen Betrieben angeboten werden. Insgesamt präsentieren sich im neuen Wegweiser 19 Engener Betriebe. Sie bilden in 34 Berufen aus und bieten insgesamt 58 Ausbildungs- bzw. Studienplätze an. Der Ausbildungsatlas steht ab sofort auch hier auf der Homepage des Gymnasiums Engen als kostenfreier Download zur Verfügung:

Weitere Informationen unter http://www.engen.de/ausbildungsatlas.

Junior Schülermentorenprogramm

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9; sehr geehrte Eltern,

wir können auch in diesem Jahr – unter erschwerten Bedingungen – eine Junior Schülermentorenausbildung bei uns im Haus durchführen. Teilnehmende Schüler*innen erhalten so wertvolle Impulse für die Jugendarbeit nicht nur in der Schule, sondern auch im Bereich der Sport- und Musikvereine, sowie z.B. der Kirchengemeinden.  Bereits am 28./ 29. September startet der erste Teil der Ausbildung. Schüler*innen, die daran teilnehmen möchten, können bei uns im Haus u.a. Aufgaben im Bereich der Ganztagesbetreuung übernehmen und sich dort im „Mittagsband“ ein kleines Taschengeld dazu verdienen. Auch wenn – im Moment – die Einsatzmöglichkeiten coronabedingt noch begrenzt sind, so hoffen wir doch, dass wir bald die Angebote wieder ausweiten können. Die Ausbildung „gilt“ in jedem Fall auch für die kommenden (Schul-) Jahre.

Informationen dazu gibt es hier:

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,
Ole Wangerin

Infos zu Schuljahresbeginn am Gymnasium Engen

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Ferien neigen sich dem Ende entgegen und ein neues Schuljahr beginnt. Das kommende Schuljahr bringt bedingt durch die Pandemie neue Herausforderungen mit sich. Alle wichtigen Informationen zu Corona und Schule finden Sie und findet ihr auf unserer neuen Seite http://www.gymnasium-engen.de/schule/corona-infos/ (zu finden auch im Menü links gleich ganz oben) , die wir stets aktualisieren. Bitte regelmäßig vorbeischauen!

Weiterhin gilt es für alle mit dem Bus anreisenden Schülerinnen und Schüler Folgendes zu beachten:

Für den Kauf der Busfahrkarten sind die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten selbst verantwortlich. Eine Ausnahme bildet hier nur die 3.-Kind-Regelung. Das heißt, dass für das dritte Kind eine Befreiung vom Eigenanteil für die Fahrkarte beantragt werden kann. Die Befreiung sollte beim Schulträger, bei dem das Kind mit dem niedrigsten Eigenanteil zur Schule geht, beantragt werden. Sollte für alle Kinder der gleiche Eigenanteil gelten, muss die Befreiung für das Kind beantragt werden, welches als erstes die Schule verlässt.

Monatskarten sind am Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn unter VHB – Zeitkarten erhältlich.

Monatliche Abos oder Jahresabos können auch beim VHB beantragt werden. Anträge hierzu erhalten Sie auf deren Homepage. Die Fahrkarten werden Ihnen dann zugeschickt und die Gebühren von Ihrem Konto abgebucht.

Basiskarten, die alle Schülerinnen und Schüler ab dem 15. Lebensjahr benötigen, erhalten Sie auf Antrag in der Schule.

Jüngere Schülerinnen und Schüler benötigen keine Basiskarte.

Schuljahresabschluss am Gymnasium Engen

Auch wenn für unsere Schülerinnen und Schüler bereits am Freitag, den 24. Juli letzter Schultag und Zeugnisausgabe anstand, so war das Gymnasium in der kurzen Woche bis zum offiziellen Ferienbeginn nicht zu. Vielmehr galt es, das neue Schuljahr zu planen mit all den Herausforderungen, die uns die Pandemie noch abverlangen könnte.

Gleichzeitig wurden fünf Kolleginnen und Kollegen in den Ruhestand oder an andere Schulen verabschiedet: Ernst Preißer, Rainer Krautheimer, Tobias Hug, Eva-Maria Gebert und Carolin Hoffmann. Wir wünschen alles Gute!

Am Mittwochabend feierte der siebte Abiturjahrgang des Gymnasiums Engen den unter besonderen Herausforderungen gemeisterten Abschluss. Schulleiter Thomas Umbscheiden konnte 48 Abiturientinnen und Abiturienten mit einem durchschnittlichen Notenwert von 2,3 zum bestandenen Abitur gratulieren. Die Zeugnisübergabe fand kurzfristig im Freien statt, um allen Familien die Teilnahme zu ermöglichen.

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
wir wünschen euch und Ihnen nun erholsame Sommerferien! Bleibt gesund, bleiben Sie gesund!

Schulgottesdienst zum Schuljahresabschluss

Aufgrund der aktuellen Vorsichtsmaßnahmen und Einschränkungen können wir leider nicht – wie gewohnt – das Schuljahr mit einem gemeinsamen Gottesdienst ausklingen lassen. Das finden wir sehr schade. Wir möchten euch, liebe SchülerInnen, KollegInnen und Eltern, deshalb zu einem ungewöhnlichen Gottesdienst einladen. Eine Projektgruppe der Evangelischen Landeskirche Baden hat einen Videoclip(-Gottesdienst) produziert, an dem auch das Gymnasium Engen mitgewirkt hat. Ab Freitag wird der Link zu diesem Video-Gottesdienst hier auf unserer Homepage zu finden sein. Herzliche Einladung!
Die Fachschaft Religion

SMV verabschiedet Abiturienten

Die SMV und die Verbindungslehrer Kerstin Lang und David Pfefferle bedanken sich ganz herzlich bei ihren langjährigen Mitgliedern für ihr Engagement und ihren aktiven Einsatz. Im kleinen Rahmen wurden die SchülerInnen Laura Rajkovic, Carlotta Binder, Lili Lutz und Jakob Aumann, die dieses Jahr ihr Abitur erfolgreich gemeistert haben, verabschiedet.

Wir wünschen euch für eure Zukunft alles Gute!
Kerstin Lang und David Pfefferle

Zweiter Platz für 3D INVENTIONS

Zweiter Platz für unsere Schülerfirma 3D INVENTIONS beim JUNIOR Landeswettbewerb

Die Schülerfirma 3D INVENTIONS unseres Gymnasiums hat beim JUNIOR Landeswettbewerb Baden-Württemberg den zweiten Platz erreicht, die Schülerfirma CuLight kam in die Top Ten-Platzierung. Bei der Preisverleihung, die dieses Jahr ausschließlich online erfolgte, wurde die große Flexibilität von 3D Inventions bei sich rasch verändernden Markterfordernissen – wie in der aktuellen Corona-Krise – herausgehoben.

Die Schülerfirma stellt mit einem 3D-Drucker nützliche und dekorative Alltagsgegenstände her. Durch die Flexibilität des 3D-Drucks kann jede Art von Produkt ohne Überproduktion auf den Punkt genau gefertigt werden. Mit Beginn der Corona-Krise wurde in den Medien der Mangel an Gesichtsmasken kommuniziert. Die Schülerfirma ist spontan in die Planung und Produktion von Masken eingestiegen und hat eine überwältigende Resonanz für dieses Produkt erhalten. „Es freut uns sehr, dass wir dadurch die helfenden Berufe der Region unterstützen können“, so Peter Umbscheiden, Vorstandsvorsitzender der Schülerfirma. Das Unternehmen Förster-Technik, Engen als Bildungspartner des Gymnasiums Engen hat die Schülerfirmen dankenswerterweise auch dieses Jahr wieder tatkräftig unterstützt.

Schülerfirma 3D INVENTIONS – Elterninfotag, Februar 2020

Der Arbeitgeberverband Südwestmetall lanciert das JUNIOR-Programm, um möglichst vielen Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Berufswelt und das Wirtschaftsleben zu ermöglichen. Unternehmerisches Wirken und wirtschaftlicher Erfolg benötigten passende Rahmenbedingungen, so Stefan Küpper, der Geschäftsführer in Politik, Bildung und Arbeitsmarkt bei der Südwestmetall.

Geographie-Sponsorenlauf erzielt 1670 Euro für den Regenwald

Bereits im Mai letzten Jahres liefen unsere beiden siebten Klassen (jetzt Klassen 8a und 8b) zahlreiche Runden für einen Sponsorenlauf zugunsten des Regenwaldes in Brasilien. Inzwischen sind die Urkunden eingetroffen – und die Bestätigung, dass 1670 Euro genau dort angekommen sind, wo sie benötigt werden.
Die Fachschaft Geographie bedankt sich im Namen der ganzen Schule bei unseren jungen Sportlerinnen und Sportlern, den zahlreichen Sponsoren und Unterstützern und nicht zuletzt bei unserer ehemaligen Referendarin Jasmin Brüesch, die diese Aktion ins Leben gerufen hatte. Dies war eine tolle Sache!