Archiv der Kategorie: Deutsch

Neuigkeiten aus dem Fachbereich Deutsch.

Vorlesewettbewerb am Gymnasium Engen

Vor einigen Wochen haben die sechsten Klassen im Vorentscheid den Schüler gekürt, der aus der Klasse am besten vorlesen kann. Dazu hatte in der ersten Runde jeder Teilnehmer eine Textstelle aus einem selbstmitgebrachten Buch und danach noch eine fremde Textstelle vorgelesen. Die drei Klassensieger Lars (6a), Salome (6b) und Ronja (6c) hatten sich als Klassensieger für die nächste Runde qualifiziert und repräsentierten jetzt in der zweiten Runde jeweils ihre Klassen.
Sie haben vor der Jury und vor allen Schülern der sechsten Klassen gesessen und erneut vorgelesen. Die Jury  bestand aus den Lehrern Frau Haimoviciu, Frau Baumgärtner und Herr Frasch. Die drei Vorleser waren sicherlich ziemlich nervös, aber sie haben es sehr gut gemacht. Dabei waren sie auch sehr mutig, vor allen drei Klassen vorzulesen. In der zweiten Runde musste jeder aus einem Buch vorlesen, das Frau Sontag mitgebracht hat. Dieser zweite Text war schwieriger, denn Lars, Salome und Ronja haben ihn ja nicht gekannt und konnten sich nicht darauf vorbereiten. Trotzdem haben sich alle drei auch in der zweiten Runde bemüht und wirklich toll gelesen. Die Jury hatte es daher nicht leicht bei der Auswertung. Am Ende hat Lars aus der 6a den erfolgreichen 3. Platz erreicht und bekam einen Buchgutschein über 5 Euro. Salome aus der 6b hat einen stolzen 2. Platz gemacht und einen Buchgutschein über 10 Euro erhalten. Ronja aus der 6c wurde der großartige 1. Platz verliehen und ihr konnte ein Gutschein über 15 Euro überreicht werden. Die Gutscheine wurden von der IBE gestiftet, vielen Dank für diese Anerkennung!
Für Ronja ist der nächste Schritt, dass sie Anfang des kommenden Jahres nach Singen geht. Dort wird sie als Schulsiegerin des Gymnasiums Engen gegen andere Schulsieger aus dem Kreis antreten und hoffentlich wieder eine Runde weiter kommen. Viel Glück, Ronja!

Text von Mayena (6a)

Die Klasse 5a beim Vorlesetag 2017

Die Klasse 5a beim VorlesewettbewerbEnde November ist immer der Bundesweite Vorlesetag. Wir, die Klasse 5a, gingen deshalb am 28. November in den Kindergarten St. Martin. Wir haben alle sehr viel für diesen besonderen Tag geübt, um den Kindern eine Freude zu bereiten. Es gab verschiedene Gruppen, die immer ein Buch zusammen vorgelesen haben. Im Kindergarten angekommen waren alle noch sehr aufgeregt, aber wir hatten den Mut dazu und legten einfach los. Immer zwei Schülergruppen waren mit einer Kindergartengruppe zusammen. Die Jüngeren durften leider nicht zuhören, weil sie noch zu klein waren. Wir haben verschiedene Gegenstände benutzt, um die Geschichte lebendiger zu machen und die Kinder stellten auch ab und zu ein paar Fragen während der Geschichte. Am Anfang waren sie noch schüchtern, doch dann haben sie richtig gut mitgemacht. Als wir die Geschichte fertig gelesen haben, haben wir noch etwas gespielt, es wurden noch mehr Fragen gestellt oder das Buch einmal durchgegeben. Die Kinder waren sehr glücklich, dass wir ihnen etwas vorgelesen haben. Das ganze Üben für den Vorlesetag war anstrengend, doch die Mühe hat sich gelohnt. Als wir wieder in die Schule liefen, waren wir glücklich, dass wir anderen eine Freude bereitet haben. Am nächsten Tag erhielt jeder Schüler der Klasse 5a eine Urkunde für seine Teilnahme am Vorlesetag.

Die Geister, die ich rief – Eine Theateraufführung im Gymnasium Engen

Plakat zur Veranstaltung der Theater AGWeihnachten rückt immer näher – Und die Theater-AG des Gymnasiums Engen hat ein ganz besonderes Geschenk für Sie vorbereitet. Am Mittwoch, dem 20. Dezember laden wir Sie herzlich dazu ein, unsere Aufführung um 19:00 in der Aula des Gymnasiums zu besuchen. Der Eintritt ist frei. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von der Bühnenmusik-AG, die Technik-AG setzt alles ins rechte Licht. Lassen sie sich gemeinsam mit dem verbitterten, alten Geschäftsmann Scrooge von den drei Geistern der Weihnacht auf eine unvergessliche Reise mitnehmen!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Nastja Teichrib