Lernaufgabenbetreuung

Lernaufgabenbetreuung (LAB) am Gymnasium Engen
Mit der Lernaufgabenbetreuung (LAB) bietet das Gymnasium Engen allen Schülerinnen und Schülern eine qualifizierte Lernaufgabenbegleitung in der langen Mittagspause an. Von Montag bis Donnerstag zwischen 12.45 und 14.15 Uhr (bei Bedarf bereits ab 12.00 Uhr) stehen dafür bis zu drei Räume für stille  Einzelarbeit und für das gemeinsame Erledigen der Lernaufgaben (GELA) zur Verfügung. Hier finden die Schülerinnen und Schüler eine individuelle und qualifizierte Unterstützung zu allen Fragen rund um ihre Lernaufgaben
  • durch eine pädagogische Beauftragte, finanziert durch das Jugendbegleiterprogramm,
  • durch Lehrerinnen und Lehrer, die über ihre Fächer hinaus den Schülerinnen und Schülern zur Seite stehen,
  • durch ausgebildete Schülermentoren (ab Klasse 9), die vor allem den jüngeren Schülerinnen und Schülern wertvolle Praxistipps und Hilfe zukommen lassen können.

Wichtigstes Ziel von LAB ist es, dass alle Schülerinnen und Schüler, vor allem an Tagen mit Nachmittagsunterricht, die Möglichkeit haben, den größten Teil der schulischen Aufgaben in der Schule zu erledigen. Dazu gehören neben

  1. dem Erledigen der Lernaufgaben ganz wichtig auch
  2. das regelmäßige Wiederholungs- und Vertiefungslernen,
  3. die Vor- und Nachbereitung von Unterricht,
  4. das Vorbereiten auf die nächste angekündigte Arbeit und
  5. ggf. die Planung und das Vorbereitung von Referaten.

Seit dem Schuljahr 2016/17 haben die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse darüber hinaus eine LAB-Stunde am Vormittag in ihrem regulären Stundenplan stehen. Hier soll v.a. das eigenständige Erledigen der Lernaufgaben und das selbstständige Wiederholungs- und Vertiefungslernen eingeübt werden, damit die Schülerinnen und Schüler LAB in der Mittagszeit auch in den höheren Klassenstufen noch gewinnbringender für sich nutzen können.

Die SuS ab der Klassenstufe 7 haben die Möglichkeit, ihre Lernaufgaben selbstständig in ihren Klassenzimmern zu erledigen, bzw. in ihrem Kursstufenraum, doch ist es hier nicht immer leise. Jene SuS, die für die Erledigung der Lernaufgaben Ruhe brauchen, suchen die ihnen zugewiesenen Räume auf. Für die Klassenstufen 7 bis 9 ist das die Lernwerkstatt der Mediothek, für die Klassenstufe 10 und die Kursstufe ist es der Glasflur beim Chemie-Lehrsaal. Die Mediothek und die Lernwerkstatt sind in erster Linie Räume für leise Einzelarbeit. Wenn gesprochen wird, dann im Flüsterton, so dass die anderen Anwesenden nicht gestört werden.

Ansprechpartner:

Ernst SchmalenbergerErnst Schmalenberger

Stellv. Schulleiter
Mathematik / Physik / NWT
07733-942842