Beratungslehrer

Ansprechpartner:

Verena Müller (Beratungslehrerin in Ausbildung)
muv@gymnasium-engen.de

Fragen zur Schullaufbahn, z.B.:

  • Bin ich an der richtigen Schule?
  • Welche Alternativen gibt es?
  • Wie gelingen die Übergänge zum Beispiel beim Eintritt ins Gymnasium oder beim Wechsel von der Mittelstufe in die Oberstufe?

Fragen bei Leistungsproblemen in der Schule, z.B.:

  • Wie lerne ich richtig? Welche Strategien wende ich (nicht) an?
  • Warum kann ich mich bei Klassenarbeiten und Tests nicht konzentrieren?
  • Warum habe ich bei Klassenarbeiten bzw. Prüfungen plötzlich ein „Brett vor dem Kopf“?

Fragen bei allgemeinen Schwierigkeiten im schulischen Alltag, z.B.:

  • Warum habe ich Angst vor der Schule?
  • Warum fühle ich mich in meiner Klasse nicht wohl?
  • Warum habe ich mit meinen Lehrerinnen, Lehrern und Eltern Ärger?

Andere Wege aufzeigen: Sollten in einer Beratung Probleme offenbleiben, so kann ich Kontakte zu Beratungsstellen außerhalb der Schule herstellen.

Die Kontaktaufnahme mit mir erfolgt

  • über meine E-Mail Adresse muv@gymnasium-engen.de
  • über das Sekretariat 07733/942840
  • über persönliches Ansprechen

Mobbing – Schluss damit!

Wir haben diese Informationen ins Netz gestellt, weil wir wissen, dass Mobbing ein großes Problem ist. Wissenschaftler haben ausgerechnet, dass jede Woche 500.000 Kinder in der Schule gemobbt werden. Dazu kommen noch die Fälle von Cybermobbing, also von Mobbing in den digitalen Medien und unter Einsatz dieser Medien.
mobbing-schluss-damit.de
Hier kannst Du dich über Flyer und auf einer tollen Homepage darüber informieren, was Mobbing und Cybermobbing überhaupt ist. Wir würden uns freuen, wenn du auch zu denen gehörst, die sich dafür einsetzen, dass Mobbing aufhört. In diesem Sinne: „Mobbing – Schluss damit!“
Wenn Du konkrete Hilfe brauchst, dann sprich deine Beratungslehrerin oder Lehrerinnen und Lehrer, denen du vertraust oder die Schulleitung vertrauensvoll an.

Zusätzlich gibt es im Internet hilfreiche Adressen zum Thema Mobbing:

Materialien zum Download:

Schulpsychologische Beratungsstelle: