Archiv der Kategorie: SMV

smv-sponsorenlauf

„Jeder für sich und trotzdem gemeinsam“

Mit dieser Aktion rief die SMV des Gymnasiums Engen zu einem Corona-konformen Sponsorenlauf auf. Hierbei hatten die sportlichen Teilnehmer über zwei Wochen Zeit, Kilometer für den guten Zweck zu sammeln. Dabei konnten die Sportler entscheiden, ob sie in der Kategorie Laufen oder Rad teilnehmen wollten. Jeder Teilnehmer konnte nun flexibel und vor allem unter Einhaltung der damaligen Corona-Regeln das Projekt unterstützen.

Während der Aktion liefen die Schülerinnen und Schüler zu sportlichen Höchstleistungen für den guten Zweck auf. Miriam Santoro, die beste Läuferin, lief überragende 120 Kilometer.

Insgesamt kamen 1500 € Euro zusammen, welche an das Jugendwerk Gailingen gespendet werden. Hier soll vor allem der Freizeittreff einen neuen Tischkicker erhalten, da die jungen Patienten im Moment sehr viel Zeit dort verbringen. Schon im Vorfeld planten vor allem zwei Schülerinnen die Aktion wochenlang. Elisa Schmutz und Rosalie Braun aus der Klasse 8c konnten so gemeinsam mit ihrer Verbindungslehrerin Kerstin Lang eine tolle Aktion auf die Beine stellen, die ohne die Unterstützung aller Beteiligten nicht möglich gewesen wäre.

Die SMV bedankt sich bei allen teilnehmenden Sportlern, unterstützenden Eltern und Sponsoren!

Ein ganz besonderer Dank geht vor allem an unseren Schulleiter Herrn Umbscheiden, der diese Aktion sehr begrüßte und unterstützte. Ebenso bedankt sich das Orga-Team bei der Sparkasse-Engen-Gottmadingen für die Spende sowie bei der Pizzeria Capri, dem Autohaus Moser, dem Schreibwarengeschäft Körner und der Eisdiele Lucania für die tollen und großzügigen Sachpreise.

Die SMV des Gymnasiums Engen

Corona-konformer Sponsorenlauf

Hallo liebe Schülerinnen und Schüler und liebe Eltern,
liebe Lehrerinnen und Lehrer,

hier ist wieder eure SMV. Die aktuelle Situation trifft uns Kinder besonders hart. Wir vermissen es, mit unseren Freunden zu spielen oder in unseren Verein zu gehen. Da es aber Kinder gibt, die im Moment kaum Kontakt zur Außenwelt haben können, haben wir, die SMV (der Sportausschuss), uns überlegt, Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Dazu möchten wir einen Corona-konformen Spendenlauf starten und brauchen eure Hilfe.

Alle weiteren Informationen dazu findet ihr hier:

„Gemeinsam schaffen wir DAS!“
Eure SMV

SMV: Gewinner des Kreativwettbewerbs

Das neue SMV-Logo – entworfen von Lara Maria Küchler. Vielen Dank!

Die SMV hat entschieden und die Gewinner des Kreativwettbewerbs stehen fest:

Platz 1: Lara Maria Küchler
Platz 2: Jara Banka
Platz 3: Gabriel Joos

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für die tollen Bilder. Es war wirklich nicht einfach, die Gewinner zu ermitteln.

Hier ein paar Eindrücke eurer kreativen Vorschläge…

Vielen Dank und bis bald!
Eure SMV

Erster SMV Online-Spieleabend war ein voller Erfolg!


Insgesamt erfreuten sich über 70 Schülerinnen und Schüler und einige Lehrerinnen und Lehrer über einen gelungenen Spieleabend. Zwei Stunden lang duellierten sich die Teilnehmer in verschieden Spielen wie Stadt-Land-Fluss, Montagsmaler, Schach, Among Us und Kahoot. Alle Schülerinnen und Schüler hatten einen tollen Abend und haben sich vorbildlich an die Spielregeln gehalten. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle geht an unsere Schülersprecher Leonie Kalt, Jakob Binder und Patrick Pardyla sowie Laura Oppermann für die Organisation und Durchführung.

Wir werden sicherlich einen weiteren Spieleabend planen und freuen uns auf weitere Spielrunden mit euch.

Eure SMV-Verbindungslehrer
Kerstin Lang und David Pfefferle

SMV Online-Spieleabend

Hallo liebe Schülerinnen und Schüler,

hier ist eure SMV! Wir wünschen euch weiterhin viel Kraft in der aktuellen Krise. Versucht das Beste aus der Situation zu machen – wir sind auch während der Homeschooling-Phase für euch da!

Wir wissen, dass es euch zu Hause oft langweilig ist, deswegen möchten wir euch zu einem Online-Spieleabend über BBB einladen.

Der Spieleabend findet am 3. Februar 2021 von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr statt.

So funktioniert es:

  1. Melde dich ab sofort über die Schul.Cloud zum Channel #SMV_Spieleabend an.
  2. Du wirst daraufhin zum Moodlechannel „SMV-Spieleabend“ hinzugefügt und kannst an unserem Spieleabend teilnehmen.

Folgende Spiele stehen dir zur Auswahl:

  • Stadt-Land-Fluss (Browser)
  • Among Us (App)
  • Schach (Browser)
  • Montagsmaler (Browser)
  • Kahoot (Browser)

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Spieleabend mit dir!


Wir schaffen das gemeinsam und senden euch liebe Grüße mit diesem #MUTMACHER.

„Alles was du brauchst ist Hoffnung und Geduld. Die Hoffnung, dass alles irgendwann wieder besser wird und die Kraft, bis dahin durchzuhalten.“

Eure SMV
geschrieben vom PR Team

SMV verabschiedet Abiturienten

Die SMV und die Verbindungslehrer Kerstin Lang und David Pfefferle bedanken sich ganz herzlich bei ihren langjährigen Mitgliedern für ihr Engagement und ihren aktiven Einsatz. Im kleinen Rahmen wurden die SchülerInnen Laura Rajkovic, Carlotta Binder, Lili Lutz und Jakob Aumann, die dieses Jahr ihr Abitur erfolgreich gemeistert haben, verabschiedet.

Wir wünschen euch für eure Zukunft alles Gute!
Kerstin Lang und David Pfefferle

Vorweihnachtliche Aula

Die SMV hat diese Woche unseren Weihnachtsbaum festlich geschmückt – allen Aktiven herzlichen Dank! Die inzwischen fertig verpackten Lebensmittelspenden für die Republik Moldau warten derweil in der Aula auf die Abholung durch die Engener Hilfsorganisation PRO HUMANITATE. Auch in diesem Jahr sind wieder erfreulich viele Pakete zusammengekommen – allen Spendern ein großes Dankeschön und eine schöne Vorweihnachtszeit!

Fair geht vor! Augen-auf-Tag am Gymnasium Engen

Freitag, den 25. Juli 2014, fand am Gymnasium Engen ein „Augen-auf-Tag“ zum Thema „Fair geht vor! – Nachhaltiges Leben in der EINEN Welt“ statt. Die Verbindungslehrer Stephan Bläs, Caroline Maier und Kathrin Haas initiierten und organisierten zusammen mit den Schülersprechern Christopher Weh und Johanna Lorenz und Lynn Kaufmann für die SMV die Idee, projektartige Workshops zu diesem wichtigen globalen Thema anzubieten.
Für das Workshop-Angebot konnten mit Frau Auer vom Landwirtschaftsamt Konstanz zum Thema „Was hat unser Essen mit dem Klima zu tun? Ein bisschen nachhaltig kann jeder!“, Frau Mayer von TransFair Deutschland über „Fairer Handel – so geht’s!“ und Frau Bohland von der GLS Bank zu „Nachhaltige Finanzprodukte und alternative Banken“ drei außerschulische Experten gewonnen werden. Auch aus den Reihen der Schülerschaft konnten die beiden Schülersprecher zu den Inhalten „Freecycling“ und „Es(sen) reicht-jetzt kommt der Hunger auf den Tisch!“ das Angebot bereichern. Dabei wurden sie von weiteren Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Klassenstufen unterstützt. Den größten Teil des Workshop-Angebotes deckten Lehrerinnen und Lehrer mit interessanten Angeboten ab, die teilweise sogar fachbezogen aber auch themenübergreifend gestaltet waren, wie beispielsweise „WM 2014 – Wie fair und nachhaltig war die WM in Brasilien?“, „Fairphone – Woher kommen unsere neuen und wohin gehen unsere alten Handys?“, „Der Weg der Jeans“ oder „Erste und Dritte Welt – eine spielerische Annäherung“. Auch die Schulleitung, mit Schulleiter Thomas Umbscheiden und Ernst Schmalenberger, nahm sich die Zeit, um für die SchülerInnen ein „3. Welt-Land-Spiel“ und „Experimente mit regenerativen Energien“ anzubieten.
Bei manchen Workshops wurde auf einer theoretischen Ebene über abstrakte Begriffe wie „Nachhaltigkeit“, „Globalisierung“ und „Fairness“ reflektiert, bei anderen wurde experimentiert, gehämmert und im Sprechgesang politische oder ökologische Botschaften gesungen, so dass am Ende Produkte begutachtet bzw. angehört werden konnte.
Nachdem die Schülerinnen und Schüler an zwei der insgesamt 18 angebotenen Workshops teilgenommen hatten, fand in der Aula die große Abschluss-Aktion statt. Auf einem großen Plakat, das von der Gruppe gestaltet wurde, die sich mit der Kreation eines Logos für die fair gehandelten SMV-T-Shirts künstlerisch auseinandergesetzt hatte, sollte jeder Einzelne eine Botschaft hinterlassen, wofür seine Augen durch diesen Tag geöffnet wurden bzw. weiterhin offen bleiben sollen. Dazu bekamen die Schülerinnen und Schüler bunte Zettel, die sie auf dem großen Plakat anbringen durften.
Dieser „Augen-auf-Tag“ hat die Erwartungen der Organisatoren und Teilnehmer in vielerlei Hinsicht übertroffen, denn die jungen Menschen haben angefangen, alternative Wege zu denken und zu gehen, und tragen somit einen wesentlich Beitrag zur Verbesserung unser Welt bei.

von Kathrin Haas, Carolin Maier & Stephan Bläs